Wamsler Nova Vergleich

Eine online Recherche brachte uns die nachfolgenden Erkenntnisse:

Wamsler Nova Test

Die stetig ansteigenden Energiepreise in der heutigen Zeit geben jedem Haushalt Anlass dazu, sich frühzeitig nach alternativen Beheizungsmöglichkeiten umzusehen. Für eine möglichst kostengünstige Erzeugung von Wärme eignet sich am ehesten ein Holzofen. Dieser kann in einem Preisfenster von 169 Euro bis hin zu einer umgrenzten Geldsumme beispielsweise in einem Baumarkt erworben werden.

Kaminofen mit Stahl

Eine Kaufmöglichkeit zum Energiesparen ist der Kaminofen Nova ist mit einer Nennwärmleistung von 7 KW und einem maximalen Raumheizvermögen von 210 m³ bei Zeitbrand. Dadurch lassen sich nicht nur Wohnzimmer, sondern je nach Raumgröße auch noch der anliegende Flur beheizen. Er bietet eine mögliche Alternative zu einem gemauerten Grundofen.

Der runde Stahlkorpus ist optisch durch seine Säulenform ein echter Hingucker und lässt sich zudem auch in höhere Räume gut integrieren. Das Feuer kann durch eine große abgerundete Sichtscheibe beobachtet werden, welche durch Sekundärluftzufuhr mit großer Wahrscheinlichkeit rußfrei bleibt, somit leichter zu reinigen ist und den Blick auf das Feuerspiel nicht beeinträchtigt. Zudem besitzt der Ofen ein Holzfach mit Tür, in dem sich Kaminzubehör problemlos unterbringen lässt.




Lieferung bis ins Wohnzimmer

BrennkammerEin weiterer erheblicher Vorteil, den der Kaminofen Nova mit sich bringt, ist die Lieferung des fertigen und bereits aufgebauten Ofens bis an den gewünschten Platz. Besonders der Aufbau von Öfen bereitet vielen Käufern Probleme und gestaltet sich ohne Erfahrungen mit Kaminöfen oftmals sehr schwierig.

Vor dem endgültigen Kauf eines Ofens müssen allerdings auf einige Dinge Acht gegeben werden: Es sollte zunächst einmal bereits im Vorfeld auf eine der vom Hersteller der Fachgeschäfte angebotenen Beratungen zurückgegriffen werden, um genauere Informationen über die Öfen sammeln zu können. Diese Beratung ist kostenlos und erleichtert die Entscheidung zwischen den zahlreichen Angeboten erheblich. So können die Öfen beispielsweise im Ofenstudio schon vor dem Erwerb von ihren potenziellen Käufern genauer angeschaut werden und das Brennverhalten kann beobachtet werden.

Günstig im Internet bestellen

TeefachAuch wenn Öfen aus Fachgeschäften deutlich teuer sind, kann sich die Anschaffung auf lange Sicht durchaus lohnen, da hier von einer vernünftigen Qualität ausgegangen werden kann. Auch besteht die Möglichkeit, den Preis durch den Kauf eines Ausstellungsstückes oder eines Vorjahresmodells mit ein wenig Verhandlungsgeschick zu senken. Wenn der Ofen allerdings auch dann noch zu teuer sein sollte und zu den billigeren Modellen aus dem Baumarkt gegriffen wird, sollte man sich bei Preisen, die weit unter 1000 Euro liegen, über mögliche Qualitätseinbüßen wie beispielsweise eine fehlende Verbrennungsmechanik, knarrende Türen oder untaugliche Türdichtungen im Klaren sein. Qualitativ hochwertige Öfen haben auch auf Baumärkten ihren Preis. Oftmals werden sie allerdings ohne entsprechendes Zubehör wie Ofenrohr, Anschluss oder Bodenplatte geliefert, weshalb sich tendenziell eher ein Kauf bei einem Fachhändler empfiehlt.

*Zur EMPFEHLUNG: Justus Usedom*

zurück zum Kaminofen Vergleich